Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shopping-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung, ich stimme zu.
ok

Entwurf eines Oster Kerzenleuchters

Art.-Nr.: 342974

Im Rahmen eines Wettbewerbs ist dieser Osterleuchter entstanden.

Beschreibung

Entwurf eines Osterleuchters.
Im Rahmen eines Wettbewerbs ist dieser Osterleuchter entstanden.

Der Osterkerzen Leuchter ist aus 5 mm Rundstahl gefertigt.

Der runde Draht, wird im kalten Zustand von Hand übergeschmiedet und in eine annähernd rechteckige Form gebracht, ohne zu verleugnen, dass es mal ein Runddraht war. So erhält der Draht seine Plastizität und schöne Licht- und Schattenwirkung.

Dieser geschmiedete Rundstahl wird nun als Endlosband zu einer konischen Säule geformt. Um dem Leuchter Halt zu geben werden alle paar Zentimeter ein Schweißpunkt gesetzt. Der Stahl wird mit der offenen Flamme autogen geschweißt. Die Temperatur der Flamme beträgt dabei etwa 3200 C. Ein Schweißdraht wird dabei als Zusatzwerkstoff verwendet und verbindet die beiden zu verschweißenden Drähte.

Die rotleuchtende Schweißstelle wird sofort vorsichtig mit dem Hammer bearbeitet und geschlichtet.

So arbeite ich mich vorsichtig Wendel um Wendel nach oben.

Die Schale wird in der gleichen Technik hergestellt, wobei ich im Inneren der Tropfschale noch ein schalenförmig geschmiedetes Blech einschweißen würde, das verhindert, dass flüssiges Wachs runter tropfen kann.

Ein handgeschmiedeter Dorn wird die Osterkerze tragen und sicher halten.

Der Leuchter dominiert, trotz seiner Größe, nicht den Kirchenraum, sonder nimmt sich aufgrund seiner Transparenz zurück und stellt das Osterlicht in den Vordergrund.

Aufgrund des großen Fußes und des günstig verteilten Schwerpunktes, steht der Leuchter sehr sicher und standfest, auch wenn Kinder andere Kerzen daran anzünden.

Nach Fertigstellung wird der Leuchter mit der Flamme erwärmt und mit einer Messingbürste abgerieben. Dabei öffnen sich die Metallgitter im Eisen und gehen eine Verbindung mit dem Messingabrieb ein. Die Restwärme im Eisen gibt schöne Anlauffarben, die sehr haltbar sind und ein wenig an patinierte Bronze erinnern.

Auf der beiliegendem Werkprobe kann man gut die Farbe erkennen, eine Seite das geschmiedete Eisen unbehandelt, auf der anderen Seite mit Messingabrieb.Der Osterleuchter wird abschließen mit farblosem Lack behandelt.

Die Fertigungstechnik gibt Raum für eine individuelle Interpretation.

Das Endlosband windet sich von der Basis zum Licht. Der Leuchter hält nur, weil viele kleine Punkte ihn tragen und halten, ähnlich, wie eine Gemeinde von ihrem regen Leben und dem Tun der einzelnen Gemeindemitglieder getragen und mit Leben gefüllt wird.

Höhe 900 mm
Durchmesser Schale 400 mm
Höhe der Schale 50 mm
Durchmesser Fuß unten 470 mm
Durchmesser Fuß oben 120 mm

Beschreibung
Kundenbewertung schreiben

5 = sehr gut, 1 = schlecht
Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.
Mit Ausnahme Ihrer E-Mail-Adresse werden alle Angaben veröffentlicht.
Kundenbewertung schreiben
Wir wollen, dass unsere Arbeiten Sie glücklich machen. Zertifiziert nach DIN EN 1090 EXC 1 und EXC 2. Metalldesign und Metallgestaltung aus Hildesheim.