Gedenken an die verfolgten, jüdische Ärzte in Hannover - Denkmal aus gelasertem Glas

Art.-Nr.: 513213

Würfel aus gelasertem Glas 100 x 100 x 100 mm.
Beschreibung

Das Denkmal soll als Zeichen der inneren wie äußeren Verbundenheit mit den ausgegrenzten, verfolgten oder gar ermordeten Kollegen, aber auch zum bleibenden Gedenken - auf dem Areal der Ärztekammer in Hannover installiert werden. Die Kosten wurden durch Sponsoring und Spenden eingeworben.

Mit einer Veranstaltung am 7. November 2007 im Kasino des Ärztehauses Hannover, trug der Arbeitskreis erstmals sein Anliegen an die Öffentlichkeit.

Das Denkmal ist aus lackiertem Aluminium und gelasertem Glas gefertigt.

Beschreibung
Kundenbewertung schreiben

5 = sehr gut, 1 = schlecht
Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.
Mit Ausnahme Ihrer E-Mail-Adresse werden alle Angaben veröffentlicht.
Kundenbewertung schreiben
Zusatzinformationen
Zusatzinformationen ausblenden