Metall & Gestaltung

Lichtstab in der Krypta der Propsteikirche Basilika St. Clemens

Art.-Nr.: 807042

Eigenproduktion: 

Er leitet das Licht von der Oberkirche durch die meterdicke Decke in die Unterkirche.

Beschreibung

Lichtstab in der Krypta der Propsteikirche Basilika St. Clemens.
Er leitet das Licht von der Oberkirche durch die meterdicke Decke in die Unterkirche.

Diese schöne Idee stammt vom Probst Martin Tenge.

In das Gewölbe der Krypta ist oben in die Decke ein kleines, kreisrundes Loch eingelassen. Genau unter der Mitte der Kuppel wird hier mit einem rundum polierten Acrylglasstab das Tageslicht von oben durch die einen Meter dicke Decke geleitet.

Der Durchbruch zur Oberkirche symbolisiert die Verbindung zum Himmel.

Lichtstab 1150mm bestehend aus:

Edelstahl Stahlrohr Ø60,3x2,3mm,innen weiß auslackiert.

Rohlänge 1200mm mit einseitigen Flansch..

Boden- und Deckenring aus 1.4301 Edelstahlblech 3mm geschliffen Korn 240 mit Fase und drei Senkschrauben.

Flansch mit Glasauflage dm ca 70mm

2 Glasscheiben VSG 8 aus 2x Float 4mm mit klarer Folie.

Kanten Wasserstrahlgeschnitten

Architekt: Gert Stürken, Architekt BDA www.hsd-hannover.de

Beschreibung