Metall & Gestaltung

Sanierung und Umbau einer ehemaligen Kaserne zu Büroräumen

Art.-Nr.: 553574

Eigenproduktion: 

Sanierung und Umbau einer ehemaligen Kaserne zu Büroräumen
Bauherr: Hermann Bettels GmbH & Co. KG / Hildesheim

Beschreibung

Sanierung und Umbau einer ehemaligen Kaserne zu Büroräumen.
Bauherr: Hermann Bettels GmbH & Co. KG / Hildesheim ’

Entwurf und Ausführung 1997

In diesem denkmalgeschützten Gebäude in den ehemaligen „Tofrec Barrecs“ wurde die Raumorganisation weitestgehends erhalten.
Nur der zentrale Empfangsbereich wurde neu geöffnet.
Kundenbezogener Materialien wie Beton und gebrauchte Ziegelsteine bilden einen spannungsreichen Gegensatz zu zeitgemäßen Baumaterialien wie Edelstahl oder Glasbausteine.
Ein Strahlerelement mit Gobo des Kundenschriftzuges gibt der Rotunde ein individuelles Detail.
Vom Mittelflur sind beiseitig die Büros zu erreichen.
Zur Verbesserung der Akustik tragen gelochte Wandpanele aus Ahorn bei.

In die Akustikwände ist die Beleuchtung integriert.
Über Spiegel, wir das Licht an die gegenüberliegende Wand gerichtet.
Die Länge des Flures wird duch „Inseln“ unterbrochen. Hier stehen zum skulpturale Elemente wie Garderobe und Raumteiler aus geschmiedetem Stahl.
Der Flur mündet im Sekretariat der Geschäftsleitung.
Tageslichtähnliche Ausleuchtung wurde durch eine Lichtdecke erreicht.
Gestalterische und funktionales Highlight des Besprechungsraumes ist der fast 5m lange Eichentisch mit Betonfuß und Sonderleuchte.
Die in die Tischplatte integrierte Beleuchtung strahlt in einen von der Decke abgehängten Reflektor und leuchtet den Tisch so absolut gleichmäßig und blendreduziert aus.

Beschreibung